Chronik - Trachtenverein Söll

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Verein
 

Kurze Chronik über den Trachtenverein

" Letztes Aufgebot 1809 Söllandl "

Die Gründung des Trachtenvereines  "Letztes Aufgebot 1809 Söllandl"  erfolgte im Jahre 1960. Die damaligen Gründungsmitglieder beabsichtigten mit dieser Formation, das Andenken an die Freiheitskriege von 1809 zu wahren, die auch im Raum "Söllandl" - der Region zwischen Wörgl und St. Johann - ihre kriegerischen Spuren hinterließen. Rund 300 Landstürmer aus den Gemeinden Söll, Scheffau und Ellmau lieferten den heranrückenden Feinden am 13. Mai 1809 einen heldenhaften Widerstand. Der Vereinsname "Letztes Aufgebot" erinnert an die im Oktober 1809 erfolgte Ausrückung der Tiroler Freiheitshelden, wo sich teils ganz junge, teils ganz alte Landstürmer - mit bäuerlichem Werkzeug bewaffnet - zur Verstärkung der Tiroler Schützen in die Schlacht warfen.


Historische Überlieferungen sind daher die besonderen Merkmale im Namen und in der Ausstattung des Trachtenvereines "Letztes Aufgebot 1809 Söllandl":
neben der typischen Unterinntalertracht (mit braunem Rock, rotem Haftelleibchen, schwarzbrauner Lederhose, weißen Kniestrümpfen und schwarzem Hut) zählen Sensen, Sicheln, Morgensterne, Heu- und Mistgabeln, Kopfkraxen und Zögger zu den farbenprächtigen Utensilien des Trachtenvereines.
Besonderes Schmuckstück der ausrückenden Formation ist eine klobige Sturmkanone, die im Original dem Kriegsgerät von anno dazumal nachgebaut ist und für jede Ausrückung zur lautstarken Unterstützung mitgebracht wird.

Seit dem Jahr 2008 steht Manfred Obwaller dem traditionsverbundenen Verein als Obmann vor. Der Trachtenverein zählt derzeit 82 aktive Mitglieder, die während des ganzen Jahres durch die Teilnahme an kirchlichen wie weltlichen Ereignissen den örtlichen und regionalen Festkalender bereichern. Neben Ausrückungen für Verbands- und Trachtenfeste gehören auch Auftritte im In- und Ausland zum fixen Programm der "Söllandler Trachtler", die Heimattreue, Kameradschafts- und Traditionspflege als vorrangige Ziele auf ihr Fahne geheftet haben.

 
MUSIKALISCHES Intro: - DIE GRUBERTALER
Gestaltung und Pflege  jach© 2011-2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü